Pelletheizung

Holzpellets werden als ökologisch und ökonomisch sinnvolle Alternative zu den teuren fossilen Brennstoffen immer beliebter. Der Anteil der Pelletsheizungen in Deutschland steigt seit Jahren stetig weiter an.

Holzpellets-Heizungen bieten mittlerweile den gleichen Komfort wie Öl- und Gasheizungen und sind dabei im Brennstoffpreis deutlich im Vorteil: bezogen auf den Brennwert liegen Holzpellets derzeit nur bei ca. 55-60% des Heizölpreises. Zusätzlich fördert der Staat die Neuanschaffung einer Pelletsheizung mit bis zu 2.900,00 € und zinsgünstigen KfW-Krediten.

Neben einem guten Gewissen in Bezug auf nachhaltiges Handeln für unsere Umwelt sind also auch viele finanzielle Vorteile der Lohn für die Umstellung der alten Heizanlage auf den in der Region erzeugten, nachwachsenden Rohstoff Holzpellets.

Pelletheizungen gibt es für fast jeden denkbaren Einsatzfall - vom Primärofen für ein Niedrigenergiehaus oder ein einzelnes Zimmer bis zu Anlagen, die Mehrfamilienhäuser und ganze Wohnanlagen mit Wärme versorgen können.

Die Anlage sollte genau auf Ihren Wärmebedarf abgestimmt sein. Für Einfamilienhäuser sind 15 kW i.d.R. ausreichend.

CO2-Sparer!
Sofort bestellen!
Veranstaltungen
Preise